Ortwin Schweitzer


 

Guten Tag

beim Thema „Taufvergegenwärtigung“

 

danke für Ihr Interesse!

 

 

Die Taufe ist wie ein großer Schatz.

Die Kindertaufe auch.

Nur ist der Schatz wie in einer Truhe verschlossen und vergraben im Acker unseres Lebens. Man weiß, dass er wohl da ist, aber man weiß nicht, wie man ran kommt.

 

Die „Taufvergegenwärtigung“ ist der Schlüssel zu den Schätzen der Taufe. So haben es bereits viele erlebt. Und es werden immer mehr.

 

Das Ziel ist, dass alle in der Kirche, die als kleine Kinder getauft wurden, heute durch ganzes Untertauchen einen Zugang bekommen zu all dem, was Gott einem Menschen in der Taufe schenkt. Der Schatz der Taufe als Kind öffnet sich plötzlich, Taufe wird real. Das ist „Taufvergegenwärtigung“.

 

Wenn Sie nach dem Lesen der Seiten überzeugt sind, dass dies ein Weg zur Belebung des geistlichen Lebens in der Kirche ist, so füllen Sie doch bitte nachstehenden kleinen Abschnitt aus, evtl. mit kurzem Kommentar. Falls Ihr Name bei einer eventuellen Veröffentlichung in der Liste der Unterstützer nicht genannt werden soll, machen Sie das bitte im Zusammenhang mit ihrer Unterschrift deutlich.

 

Und nun wünsche ich Ihnen großen Segen beim Lesen.

 

Ortwin Schweitzer

 

 


Den Artikel im PDF-Format finden Sie hier.


Rückmeldebogen zur Taufvergegenwärtigung an:

 

Ortwin Schweitzer

Erlachstr. 45

70771 Leinfelden-Echterdingen

 

Tel: 0711 – 793882

Fax: 0711 – 7979915

ortwin.schweitzer@t-online.de

www.beter-im-aufbruch.de.vu

 

 

 

Name:

Straße:

Wohnort:

Tel:

Mail:

 

Kirchenzugehörigkeit:

 

Ich arbeite in meiner Gemeinde vor Ort mit als ……………………

 

 

Ich bin außerdem bei dem freien Werk ……………………………als

? Leiter

? Mitglied

? Besucher

 

 

 

Ich stehe hinter dem Anliegen der Taufvergegenwärtigung:

 

 

 

-----------------------------------------

Unterschrift

 

 

 

Meine Gedanken dazu:

 

 

 

 

 

 

 


Den Artikel im PDF-Format finden Sie hier.